Bündnisziele

Gemeinsam verfolgen die Bündnispartner folgende Ziele, um dem illegalen Treiben Einhalt zu gebieten:

  • Einschränkung des Onlinehandel: Der Verkauf von Welpen im Internet floriert. Die Kontrolle und Regulierung des Handels sowie die Sanktionierung von Missbrauch durch entsprechende Behörden sind aufgrund fehlender Transparenz kaum möglich. Die Aufhebung der Anonymität von Verkäufern ist die Grundvoraussetzung für die langfristige Bekämpfung des illegalen Welpenhandels im Internet. Mehr dazu

  • Kontrollen: Die AG Welpenhandel setzt sich dafür ein, dass bei Kontrollen von Straßenfahrzeugen Schwerpunkte hinsichtlich illegalem Welpenhandel gesetzt werden, die Vollzugsbehörden entsprechend geschult und mit effektiven Sanktionsmöglichkeiten ausgestattet werden.
    Ein von der AG Welpenhandel in Auftrag gegebenes juristisches Gutachten soll geltende Rechtsgrundlagen für effektive Sanktionierung sowie Kostenübernahme durch Verursacher analysieren und Verbesserungen für den Vollzug erreichen. Mehr dazu

  • Heimtierschutzgesetz: Das Tierschutzgesetz und die Tierschutz-Hundeverordnung beinhalten die einzigen gesetzlich verbindlichen Regelungen zur Heimtierhaltung. Diese sind jedoch nicht ausreichend, um den Schutz von Heimtieren umfassend zu gewährleisten. Eine Ergänzung und Konkretisierung der bestehenden Rechtsvorschriften in Form einer Heimtierschutzverordnung wäre dringend nötig, um Haltung, Kennzeichnung und Registrierung, Ausbildung, Zucht und Handel von Heimtieren einheitlich zu regeln. Mehr dazu

  • EU Animal Health Law: Die EU-Verordnung 2016/429 dient nicht in erster Linie dem Tierwohl – dennoch ist sie für die Bekämpfung des illegalen Welpenhandels (Produktion, Transport und Verkauf) hilfreich. Immerhin heißt es in der Verordnung: „Tiergesundheit und Tierwohl bedingen sich jedoch gegenseitig: Eine bessere Tiergesundheit erhöht das Tierwohl und umgekehrt.“ Mehr dazu

  • Öffentlichkeitsarbeit: Das Bündnis will in der breiten Öffentlichkeit und in der Politik auf die Probleme, die durch den zunehmenden Welpenhandel entstehen und dessen gravierenden Folgen aufmerksam zu machen.
Hunde im Käfig